Facebook Packrafting Store
Twitter Packrafting Store
Blog Packrafting Store

FAQ

 

  1. Was hat der Lurch im Logo zu bedeuten?
  2. Wie wird ein Packraft ohne Pumpe aufgeblasen?
  3. Was passiert, wenn ich über einen Stein fahre?
  4. Mein Boot lässt Luft! Was kann ich tun?
  5. Die Spritzdecke löst sich! Ist das normal? 
  6. Ich habe schwarze Streifen am Boot! Woher kommt das? 
  7. Meine Spritzschürze sitzt nicht fest genug auf dem Süllrandgestänge!
  8. Wo finde ich Informationen zur Anwendung? 
  9. Warum kosten die Produkte hier mehr als in Amerika?
  10. Wie erklären sich dennoch die hohen Preise?
  11. Kann ich auch mit Paypal bezahlen?
  12. Frage noch nicht beantwortet?

 

1. Was hat der Lurch im Logo zu bedeuten?


Der Lurch, bzw. die Amphibie ist unser Wappentier. Warum? Er lebt sowohl im Wasser als auch an Land. Genau wie ein Packrafter :) Er ist ein Symbol für die kombinierte Tour aus Paddeln und Wandern, was den Kerngedanken des Packrafting ausmacht. Noch genauer? Wir legen uns nicht auf eine exakte Art fest, aber dieser gefällt uns recht gut:

Ein Verwandter des Alpensalamanders ist Lanzas Alpensalamander (Salamandra lanzai), der in den Cottischen Alpen im westlichen Piemont beheimatet ist und dem Alpensalamander sehr ähnlich sieht, jedoch etwa zwei bis drei Zentimeter größer wird und einen robusteren Körperbau sowie ein abgerundetes Schwanzende aufweist. Gelegentlich wird Salamandra lanzai noch als Unterart des Alpensalamanders beschrieben, da aus genetischer Sicht die Variabilität für eine „echte“ Art sehr gering zu sein scheint. [Quelle: Wikipedia] 

 

2. Wie wird ein Packraft ohne Pumpe aufgeblasen?

Das Aufblasen des Bootes erfolgt mit dem mitgelieferten Nylonsack mit dem die Luft ins Boot gedrückt wird, dem so genannten Blasesack. Eine Illustration dazu findet sich hier.

 

3. Was passiert, wenn ich über einen Stein fahre?

Keine Sorge, der Stein nimmt keinen Schaden ;) Und das Boot in der Regel auch nicht!


4. Mein Boot lässt Luft!

Dies ist nicht ausgeschlossen, doch aber sehr unwahrscheinlich. Oft ist einfach der Effekt der Kühlung des Wassers zu beobachten. Dies macht extrem viel aus, da der Unterschied der Wassertemperatur und Atemluft recht groß sein kann, zumal eben kein großer kompensierender Überdruck im Boot ist (da keine Pumpe eingesetzt wird). In diesem Fall sollte man einfach nach der ersten halben Stunde auf dem Wasser das Boot noch mal etwas aufblasen. Noch nicht überzeugt? Am besten folgenden Test versuchen:

Das Boot prall aufblasen, alle Ventile fest schließen und über Nacht stehen lassen. Ein paar Molekühle diffundieren immer (kein Schlauchboot ist 100% dicht), aber es sollte am nächsten Morgen noch absolut voll und auch fest gefüllt sein


5. Die Spritzdecke löst sich!

Ja, die innere Verklebung löst sich in der Tat. Der Grund warum hier (nur) ein beidseitig klebendes Klebeband verwendet wird, ist, dass dies nur der Fixierung der Decke im Herstellungsprozess dient und danach keine Funktion mehr hat, aber eben am Boot verbleibt. Das eigentliche (äußere, geschweißte) Band hält. 

  

6. Ich habe schwarzen Streifen am Boot! Woher kommt das?

Die Ureathanoberfläche ist ziemlich abweisend gegenüber den Elementen Wasser, Luft, Sonne und Sand. Insbesondere widersteht sie hartnäckig mechanischen Beanspruchungen wie grobem Steinkontakt. Das Material zeigt hier allen die kalte Schulter. Es liebt jedoch den textilen Farbstoff an Reißverschlüssen und Schlaufen und zieht diesen magisch an! Ein straff gepacktes Boot kann so stellenweise eine leichte Tätowierung davontragen. Gelbe und rote Boote sind eher betroffen als grüne und blaue. Die Färbung dringt tatsächlich in das Urethan ein und ist nicht mehr entfernbar. Sie hat jedoch funktionell keine Auswirkung!
Wenn man diese kosmetisch Veränderungen vermeiden will, sollte man beim Packen daher darauf achten, daß der Reißverschluß an der Spriztzdecke bzw. die Schlaufen keinen Kontakt mit den Schläuchen haben. Das Boot sollte man am besten nach innen einwickeln oder die Bereiche abdecken.

Achso, die Pigmentierung ist übrigens der Grund warum auch unser Lurch so ein charakterisisches Muster hat ;) Wikipedia führt dazu aus: "An der Variabilität dieses Musters kann man die Tiere individuell unterscheiden. In diesem Zusammenhang hat sich die fotografische Dokumentation des rückseitigen Zeichnungsmusters als zuverlässige, individuelle Identifikationsmethode bewährt."

 

7. Meine Spritzschürze sitzt nicht fest genug auf dem Süllrandgestänge!

Das Modell Alligator 2S wird ungestrafft ausgeliefert. Die Schnüre bitte ggf. straffen (um ca. 10 cm) und neu verknoten. Dies bringt den Süllrand auf Spannung. Vergleiche folgendes Bild. Dieser Vorgang kann unter Umständen recht schwergängig sein. Am besten die Schnur OHNE Gestänge und ohne Luft im Boot nachziehen (ggf. mit Hilfe einer Zange). Bitte nicht gegen den Kanal ziehen, sondern in Laufrichtung, um ein Einreißen zu vermeiden.

 

8. Wo finde ich Informationen zur Anwendung, Tipps und Tricks, zu Touren und Kontakt zu anderen Leuten?

Wir persönlich betreiben dazu einen Blog. Außerdem berichten viele andere Leute rund um das Thema und ihre Erfahrungen. Eine Googlesuche bringt eine Vielzahl von Treffern. Auch Youtube ist eine gute Quelle.

 

9. Warum kosten die Produkte hier im Shop mehr als von den Herstellern außerhalb der EU ausgewiesen?


Diese Differenz ist einfach erklärt. Preise außerhalb der EU werden immer Netto ausgewiesen. Bei Einfuhr in die EU werden Zoll und Einfuhrumsatzsteuer auf den Versandwert fällig. Dies beinhaltet auch die internationalen Versandkosten aus Amerika. Außerdem nehmen die meisten Banken eine Gebühr für die Nutzung der Kreditkarte im Ausland (bis zu 2 %). Zum aktuellen Dollarkurs genau nachgerechnet, sind die Produkte bei uns sogar etwas günstiger! Außerdem übernehmen wir den Aufwand der Zollerklärung und der Einfuhrabwicklung. Das Paket kommt innerhalb Deutschlands und der EU direkt nach Hause. Im Falle des Falles gestaltet sich die Rückgabe und Gewährleistungsabwicklung deutlich einfacher. 

10. Wie erklären sich dennoch die hohen Preise?

Packrafts sind Sicherheitsprodukte. Genau wie Fallschirme oder Mountainbikes unterliegen sie hohen Anforderungen. Die momentan hier angebotenen Packrafts erfüllen diese Ansprüche zu 100%. Die meisten Produkte werden in Handarbeit fertigt. Auch das ist ein Kostenfaktor.

 

11. Kann ich auch mit Paypal bezahlen?

Ja, wir haben Paypal seit 2013 als Bezahloption im Shopsystem integriert. Manuelle Zahlungen können auf info@packrafting-store.eu angewiesen werden.

Wir bevorzugen dennoch eine normale Banküberweisung. Wenn sie die Möglichkeit haben, ersparen sie uns die Gebühren von PayPal. In unserer Kalkulation ist dies nicht berücksichtigt. Wir wollten die Preise so gering wie möglich halten und haben uns so gegen jegliche Finanzdienstleistungen entschieden. Eine Bezahlung per Überweisung ist für alle sicher, kostenfrei und schnell. Das Paket wir zwischenzeitlich vorbereitet und verlässt den Versand sofort mit Zahlungseingang. Vielen Dank.


12. Frage noch nicht beantwortet?

Dafür gibt es immer noch unser Kontaktformular!

 

 

Zurück